fbpx

Das nicht so Prächtige 7

Your capital is at risk if you invest. You could lose all your investment. Please see the full risk warning here.

Websim is the retail division of Intermonte, the primary intermediary of the Italian stock exchange for institutional investors. Leverage Shares often features in its speculative analysis based on macros/fundamentals. However, the information is published in Italian. To provide better information for our non-Italian investors, we bring to you a quick translation of the analysis they present to Italian retail investors. To ensure rapid delivery, text in the charts will not be translated. The views expressed here are of Websim. Leverage Shares in no way endorses these views. If you are unsure about the suitability of an investment, please seek financial advice. View the original at
  • Apple: Probleme mit KI und China-Verkäufen
  • Tesla: Probleme aufgrund geringerer Nachfrage nach Elektrofahrzeugen
  • Alphabet: Langsamer KI-Fortschritt und Werbeherausforderungen, das am meisten unterbewertete der „Magnificent 7“

Der Begriff „Magnificent 7“ bezieht sich auf sieben große US-amerikanische Technologieunternehmen: Amazon, Meta, Microsoft, Nvidia, Google, Apple und Tesla.

Die diesjährige Leistung schwankte jedoch erheblich und teilte sie in drei verschiedene Gruppen ein: die Leistungsträger, die mäßigen Leistungsträger und die Nachzügler.

Mit der zunehmenden Betonung künstlicher Intelligenz (KI) haben Nvidia und Meta die Führung übernommen, während Microsoft und Amazon eine solide Leistung gezeigt haben. Im Gegensatz dazu konnten die verbleibenden drei Unternehmen nicht mit dem S&P 500-Index mithalten.

Apple

Vor Kurzem erreichte die Apple-Aktie ihr Viermonatstief, da sich zunehmend Sorgen über die KI-Strategien des Unternehmens und die Schwierigkeiten auf dem chinesischen Markt machten.

Die Aktie des Unternehmens erlitt Anfang März an fünf aufeinanderfolgenden Tagen Verluste, was die Herausforderungen mit seinem Hauptprodukt, dem iPhone, widerspiegelte, das in den ersten sechs Tagen in China einen Umsatzrückgang von 24 %[1] verzeichnete Wochen des Jahres 2024.

Dieser Rückgang ist besonders alarmierend, wenn man bedenkt, dass auf China über 17 %[2] des Gesamtumsatzes von Apple entfällt.

Bislang hat sich die Apple-Aktie nicht gut entwickelt, sie ist um 6,6 % gefallen und liegt hinter den Gewinnen des S&P 500 zurück. Dieser Abschwung ist darauf zurückzuführen, dass Apple sein Elektrofahrzeugprojekt auf Eis gelegt hat und das unscheinbare Debüt des Vision Pro gemischt war Reality-Headset.

Tesla

Eine der größten Börsengeschichten im Jahr 2024 war Tesla. Es gehörte zu den schlechtesten Performern im gesamten S&P 500-Sektor.

Teslas Aktien sind seit Anfang 2024 um mehr als 27,6 % gefallen[3]. Die Aktienschwäche des Unternehmens ist auf die verhaltene Nachfrage nach Elektrofahrzeugen und die hohe Marktbewertung zurückzuführen.

Das Unternehmen hat mit 56 das höchste Kurs-Gewinn-Verhältnis[4] in der Magnificent 7-Gruppe.

Alphabet

Die Aktie von Alphabet ist in diesem Jahr leicht um weniger als 8,9 % gestiegen[5] und bleibt damit hinter dem S&P 500-Index zurück.

Es bleibt hinter seinem Konkurrenten Microsoft zurück, der bei der Bereitstellung von KI-Technologien schneller war. Das Unternehmen verzeichnete einen Rückgang seines Aktienwerts nach umstrittenen Ergebnissen von Googles KI-gesteuertem Bildersteller Gemini, der seinen Einsatz zur Verbesserung seiner Funktionalität stoppte.

Darüber hinaus war nach der Bekanntgabe der Ergebnisse für das vierte Quartal ein Rückgang des Aktienwerts zu verzeichnen, wobei die Underperformance weitgehend darauf zurückzuführen war, dass das grundlegende Werbesegment nicht den Prognosen entsprach.

Diese Situation wird durch die potenziellen Auswirkungen generativer KI auf die zukünftige Dynamik der Internetsuche verschärft, einem Bereich, den Google seit langem dominiert.

Diese kombinierten Faktoren haben Alphabet mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 22[6] zum günstigsten unter den „Magnificent 7“-Technologiegiganten gemacht.

 

Anleger können mit unserem 5x Magnificent 7 Long-Positionen in der Magnificent 7-Aktie eingehen .

Alternativ können Händler die Magnificent-7-Aktien mit unserem leerverkaufen. 3x Prächtige 7.

 


Fußnoten:
  1. Kontrapunktforschung
  2. Sec.gov
  3. Handelsansicht
  4. Koyfin
  5. Handelsansicht
  6. Koyfin
Your capital is at risk if you invest. You could lose all your investment. Please see the full risk warning here.

Related Posts

Gold is in a healthy correction and higher price levels are likely by year end.
Gold is in a healthy correction and higher price levels are likely by year end.
Violeta-540x540-1.jpg
Violeta Todorova
Gold is in a healthy correction and higher price levels are likely by year end.
Gold is in a healthy correction and higher price levels are likely by year end.
Gold is in a healthy correction and higher price levels are likely by year end.
Supply, demand disequilibrium and lower US rates could squeeze the non-precious metal
Supply, demand disequilibrium and lower US rates could squeeze the non-precious metal
Violeta-540x540-1.jpg
Boyan Girginov
Supply, demand disequilibrium and lower US rates could squeeze the non-precious metal
Supply, demand disequilibrium and lower US rates could squeeze the non-precious metal
Supply, demand disequilibrium and lower US rates could squeeze the non-precious metal
Q2 is poised for European stocks‘ turnaround and rising interest in energy stocks
Q2 is poised for European stocks‘ turnaround and rising interest in energy stocks
Violeta-540x540-1.jpg
Sandeep Rao
Q2 is poised for European stocks‘ turnaround and rising interest in energy stocks
Q2 is poised for European stocks‘ turnaround and rising interest in energy stocks
Q2 is poised for European stocks‘ turnaround and rising interest in energy stocks
Escalation of the conflict in the Middle East threatens to derail the economic recovery.
Escalation of the conflict in the Middle East threatens to derail the economic recovery.
Violeta-540x540-1.jpg
Violeta Todorova
Escalation of the conflict in the Middle East threatens to derail the economic recovery.
Escalation of the conflict in the Middle East threatens to derail the economic recovery.
Escalation of the conflict in the Middle East threatens to derail the economic recovery.
What is an ETF? How does an ETF work? Key characteristics of ETFs.
What is an ETF? How does an ETF work? Key characteristics of ETFs.
Violeta-540x540-1.jpg
Boyan Girginov
What is an ETF? How does an ETF work? Key characteristics of ETFs.
What is an ETF? How does an ETF work? Key characteristics of ETFs.
What is an ETF? How does an ETF work? Key characteristics of ETFs.
Leverage Shares ETPs im Vergleich zu Hebel-ETPs
Leverage Shares ETPs im Vergleich zu Hebel-ETPs
Violeta-540x540-1.jpg
Oktay Kavrak
Leverage Shares ETPs im Vergleich zu Hebel-ETPs
Leverage Shares ETPs im Vergleich zu Hebel-ETPs
Leverage Shares ETPs im Vergleich zu Hebel-ETPs
Handel mit ETPs in mehreren Währungen
Handel mit ETPs in mehreren Währungen
Violeta-540x540-1.jpg
Pawel Uchman
Handel mit ETPs in mehreren Währungen
Handel mit ETPs in mehreren Währungen
Handel mit ETPs in mehreren Währungen
Gold is in a healthy correction and higher price levels are likely by year end.
Gold is in a healthy correction and higher price levels are likely by year end.
Violeta-540x540-1.jpg
Violeta Todorova
Gold is in a healthy correction and higher price levels are likely by year end.
Gold is in a healthy correction and higher price levels are likely by year end.
Gold is in a healthy correction and higher price levels are likely by year end.
Supply, demand disequilibrium and lower US rates could squeeze the non-precious metal
Supply, demand disequilibrium and lower US rates could squeeze the non-precious metal
Violeta-540x540-1.jpg
Boyan Girginov
Supply, demand disequilibrium and lower US rates could squeeze the non-precious metal
Supply, demand disequilibrium and lower US rates could squeeze the non-precious metal
Supply, demand disequilibrium and lower US rates could squeeze the non-precious metal
Q2 is poised for European stocks‘ turnaround and rising interest in energy stocks
Q2 is poised for European stocks‘ turnaround and rising interest in energy stocks
Violeta-540x540-1.jpg
Sandeep Rao
Q2 is poised for European stocks‘ turnaround and rising interest in energy stocks
Q2 is poised for European stocks‘ turnaround and rising interest in energy stocks
Q2 is poised for European stocks‘ turnaround and rising interest in energy stocks
Escalation of the conflict in the Middle East threatens to derail the economic recovery.
Escalation of the conflict in the Middle East threatens to derail the economic recovery.
Violeta-540x540-1.jpg
Violeta Todorova
Escalation of the conflict in the Middle East threatens to derail the economic recovery.
Escalation of the conflict in the Middle East threatens to derail the economic recovery.
Escalation of the conflict in the Middle East threatens to derail the economic recovery.

Sandeep Rao

Research

Sandeep joined Leverage Shares in September 2020. He leads research on existing and new product lines, asset classes, and strategies, with special emphasis on analysis of recent events and developments.

Sandeep has longstanding experience with financial markets. Starting with a Chicago-based hedge fund as a financial engineer, his career has spanned a variety of domains and organizations over a course of 8 years – from Barclays Capital’s Prime Services Division to (most recently) Nasdaq’s Index Research Team.

Sandeep holds an M.S. in Finance as well as an MBA from Illinois Institute of Technology Chicago.

Violeta Todorova

Senior Research

Violeta trat Leverage Shares in September 2022 bei. Sie ist verantwortlich für die Durchführung technischer Analysen, Makro- und Aktienmarktforschung, wodurch sie wertvolle Erkenntnisse bereitstellt, um die Gestaltung von Anlagestrategien für Kunden zu unterstützen.

Bevor sie LS beitrat hat Violeta bei einigen Hochprofil – Investitionsfirmen in Australien gearbeitet wie Tollhurst und Morgans Financial, wo sie die letzten 12 Jahre verbracht hat.

Violeta ist eine zertifizierte Markttechnikerin von der Vereinigung der technischen Analysten in Australien und sie hat Postgraduierten-Diplom in Angewandten Finanzen und Investitionen von Kaplan Professional (FINSIA), Australien, wo sie jahrelang Dozentin war.

Julian Manoilov

Marketing Lead

Julian Manoilov kam 2018 im Zuge der Expansion des Unternehmens in Osteuropa zu Leverage Shares. Er ist für Online-Inhalte und die Steigerung der Markenbekanntheit verantwortlich.

Auf wissenschaftlicher Ebene befasst sich Herr Manoilov mit Wirtschaft, Psychologie, Soziologie, europäischer Politik und Linguistik. Durch eigene unternehmerische Tätigkeit hat er Erfahrung in der Geschäftsentwicklung und im Marketing gesammelt.

Herr Manoilov sieht Leverage Shares als innovatives Unternehmen auf den Gebieten Finanzen und Fintech. Seine Arbeit zielt darauf ab, die nächsten großen Neuigkeiten an Investoren in Großbritannien und im übrigen Europa weiterzugeben.

Oktay Kavrak

Head of Communications and Strategy

Oktay Kavrak kam Ende 2019 zu Leverage Shares. Er ist für das Unternehmenswachstum durch Pflege wichtiger Geschäftsbeziehungen und für die Entwicklung des Vertriebs in den englischsprachigen Märkten verantwortlich.

Vor seinem Wechsel zu Leverage Shares war Herr Kavrak für die UniCredit tätig, wo er als Corporate Relationship Manager multinationale Unternehmen betreute. Zuvor arbeitete er in den Bereichen Unternehmensfinanzierung und Fondsverwaltung u. a. für IBM Bulgaria und DeGiro/FundShare.

Herr Kavrak besitzt einen Bachelor-Abschluss in Finanz- und Rechnungswesen sowie einen postgradualen Abschluss in Betriebswirtschaft des Babson College. Zudem ist er Chartered Financial Analyst (CFA).